IMGP2090 1200Mehr als zwei Monate vor dem Turnier erfreut sich die diesjährige Jugend-Stadtmeisterschaft wieder einer großen Nachfrage. Viele Spieler nicht nur aus Leverkusen und der Umgebung, sondern aus ganz NRW und sogar aus dem benachbarten Ausland Belgien und Luxemburg haben bereits für das Turnier gemeldet. Vor allem die Einzel weisen bisher sehr viele Meldungen auf.

Durch den Turnierausschuss wurde die Anzahl der maximalen Spiele an den beiden Tagen auf jeweils 250 festgelegt. Schließlich soll es ja "richtige" Spiele mit zwei Gewinnsätzen bis 21 und keine verkürzte Version geben.

Während die Lage am Sonntag, dem Tag der Doppel und Mixed, noch recht entspannt ist, wird es am Samstag bei den Einzeln so langsam knapp. Aktuell sind so viele Spieler gemeldet, dass insgesamt schon 179 Spiele bestritten werden müssten. Da ist nicht mehr viel Luft nach oben, zumal aktuell täglich rund ein halbes Dutzend Spieler neu hinzu kommen.

Bei Erreichen der Obergrenze von 250 Spielen können in den Einzeln nur noch Meldungen für die Nachrückerliste angenommen werden. Allerdings ist es sinnvoll, auch diese Nachrückerliste nicht endlos anwachsen zu lassen. Wenn in einer Disziplin fünf Nachrücker auf der Liste stehen, muss die Meldeliste für diese Disziplin komplett geschlossen werden.